OTC blickt auf erfolgreiche Saison 2018 zurück

OTC blickt auf erfolgreiche Saison 2018 zurück

Der Nachwuchsmangel macht sich auch beim Oelder Tennisclub Blau-Weiß (OTC) bemerkbar. Innerhalb eines Jahres ist die Mitgliederanzahl von 389 auf 348 geschrumpft. „Diesem Trend wollen wir entgegenwirken“, betonte OTC-Vorsitzender Jan Polysius auf der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus. Neben den Austritten, unter anderem von Jugendlichen, die ein Studium beginnen, fehle es an Neuzugängen, wie Kassenwart Martin Reckordt erläuterte. Um dem entgegenzusteuern, hat der Verein unter anderem eine Kooperation mit dem Kindergarten die Sprösslinge ins Leben gerufen. 

Der Stellvertretende Sportwart Lukas Brockschnieder dankte zu Beginn der Versammlung allen Spielern für die „tollen und fairen Spiele“ sowie den Mannschaftsführern für ihr Engagement. In der vergangenen Saison seien 16 Mannschaften auf Titeljagd gegangen — zum Teil sehr erfolgreich. So sicherten sich die Herren 40 die Westfalenmeisterschaft. „Altersbedingt treten in der kommenden Saison im Erwachsenenbereich nur noch 14 Mannschaften an“, sagte Brockschnieder. 

Im Jugendbereich hätte acht Mannschaften am Spielbetrieb teilgenommen, wie Jugendwart Alexander Beller berichtete. „Leider können wir immer weniger Mannschaften melden. Für 2019 sind es nur noch sechs Teams“, sagte er.  Besonders erfreulich sei dennoch die große Teilnahme am Tennis-Camp in den Pfingstferien. Eine ähnliche Veranstaltung ist in diesem Jahr für die Sommerferien geplant. 

Bei den anschließenden Wahlen wurden Dorothee Linnenbrink-Stehmann  (Stellvertretende Vorsitzende), Lukas Brockschnieder (Stellvertretender Sportwart) sowie Siggi Thiel und Willi Schäfer (Beisitzer) in ihren Ämtern bestätigt. Jugendwart Jan Rassenhövel, der bereits bei der Jugendsitzung gewählt worden war, bestätigte die Versammlung ebenfalls.

Außerdem wurde über die Gastspieler-Regelung abgestimmt. Mit dem Ergebnis, dass in der kommenden Saison Tennisspieler eines anderen Oelder Tennisvereins mit einem OTC-Mitglied kostenlos auf der Anlage spielen können — ohne zeitliche Einschränkung. Die Anwesenden haben zudem einstimmig für eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge gestimmt. 

Für die Freiluftsaison, die am Samstag, 27.4. beginnt, sind Turniere geplant: Ein Mixed-Jux-Turnier, Stadtmeisterschaften sowie der 5. Rusche-Cup im September.