Herren 55 steigen in die Verbandsliga auf

Herren 55 steigen in die Verbandsliga auf

Die Herren 55 des Oelder TC Blau-Weiß haben ihre Mission erfolgreich beendet: Sie wurden Bezirksmeister im Tennisbezirk Ruhr-Lippe und steigen damit in die Verbandsliga auf.

Ende April traten sie zum ersten Spiel bei der TG Bochum 49 an. Hier stand es nach den Einzeln 3:3 Durch zwei Siege im Doppel konnte das Spiel knapp mit 5:4 gewonnen werden. Anschließend folgten Siege über den Hörder TC mit 7:2, dem Ortsrivalen TC Stromberg  mit 6:3 und dem SC Buer-Hassel 1919 mit 9:0.
Das Endspiel in dieser Gruppe der Ruhr-Lippe –Liga fand am Samstag beim
Soester TV statt. Die Mannschaft aus Soest hatte nur ein Spiel verloren,
sodass der Sieger aus diesem Spiel sich als Bezirksmeister und Aufsteiger in
die Verbandsliga küren konnte.

In der ersten Einzelrunde siegten Christoffer Siebert und Eckard Rebentisch klar mit 6:1 und 6:1 bzw. 6:1 und 6:2. Nur Dieter Aelker musste sich mit 6:3 und 6:1 geschlagen geben. In der zweiten Runde siegten Ralf Kottenstede mit 7:5 und 6:3, Udo Kasper mit 6:2 und 6:4. Den letzten entscheidenden fünften  Punkt für das Team erkämpfte Bernd Panick mit 6:3 und 6:0. Dieser Sieg wurde sofort mit einer Sektdusche gefeiert. Im Doppel gewannen Ralf Kottenstede und Dieter Aelker im Match-Tie-Break und Bernd Panick und Jan Polysius mit 6:2 und 6:4. Am Ende stand es also 7:2.  Nun freuen sich die Herren 55 des Oelder TC Blau-Weiß im Jahr 2020 auf ihre erste Saison in der Verbandsliga.